News

Sony: Neue Chance für Veröffentlichung von „The Interview“?

Nachdem Sony in der letzten Woche den Kinostart von „The Interview“ abgesagt hat, wird jetzt anscheinend hinter den Kulissen daran gearbeitet, den Film doch noch in irgendeiner Form zugänglich zu machen. Sony-Anwalt David Boies erklärte am Sonntag bei NBC, dass Sony den Start des Films nur verschoben habe. Das Studio habe für die Aufführung des Films gekämpft und er solle auch veröffentlicht werden. In welcher Form dies geschehen werde, könne derzeit noch niemand sagen, erklärte Boies.

Sony steht nach der Absage des Films, die durch die Weigerung von US-Kino-Betreibern, „The Interview“ zu zeigen, ausgelöst wurde, unter Druck. Selbst US-Präsident Obama kritisierte, die Absetzung des Films würde eine Zensur darstellen.

Eine Hackergruppe, deren Ursprung in Nordkorea vermutet wird, hatte Kinobetreibern mit Anschlägen gedroht, falls sie die Komödie vorführen werden. In den letzten Tagen gab es weitere Drohungen für den Fall einer DVD-Veröffentlichung oder einem Online-Leak des Films.

Sony hat mittlerweile aus seinem amerikanischen YouTube-Channel Trailer und sonstiges Promo-Material für „The Interview“ entfernt.

|

Weitere News
  ZURÜCK