News

Sony & Marvel geben neuen „Spider-Man“-Darsteller bekannt

Sony und Marvel haben heute angekündigt, wer zukünftig in die Rolle des „Spider-Man“ schlüpfen und welcher Regisseur den nächsten „Spider-Man“-Solo-Film drehen soll. Die Wahl für die Neubesetzung von Peter Parker fiel auf den britischen Darsteller Tom Holland, der gerade erst 19 Jahre als ist und zuvor u.a. im Tsunami-Drama „The Impossible“ zu sehen war. Pläne, die „Spider-Man“-Figur weiter zu verjüngen, hatten Sony und Marvel bereits vor einiger Zeit bekannt gegeben. Andrew Garfield, der in den beiden „The Amazing Spider-Man“-Filmen die Hauptrolle übernahm, ist inzwischen 31 Jahre alt. Tom Holland setzte sich für die Neubesetzung in mehreren Screen-Tests gegen mehrere weitere Kandidaten durch.

Seinen ersten Auftritt wird der neue Spider-Man nicht in einem eigenen Film bekommen sondern zunächst in Marvels „Captain America: Civil War“, der für den 05.05.2016 geplant ist. Seinen ersten eigenen Spider-Man-Film bekommt Tom Holland dann ein Jahr später.
In den USA wurde der Kinostart für den neuen „Spider-Man“ bereits für den 28.07.2017 angesetzt. Ein deutscher Termin ist bislang noch nicht bekannt.

Die Regie bei dem Film soll ein ebenso bislang weitgehend unbekannter Regisseur übernehmen: Für diesen Zweck wurde Jon Watts verpflichtet, dessen Thriller „Cop Car“ mit Kevin Bacon demnächst in die Kinos kommt.

Nachdem Sony mit den Einspiel-Ergebnissen des letzten „The Amazing Spider-Man“-Films aus dem Jahr 2014 nicht zufrieden war, da dieser auf dem US-Heimatmarkt weniger einspielte als der erste Film aus dem Jahr 2012 kooperiert das Studio bei den zukünftigen Spider-Man-Filmen zusammen mit Marvel. Durch diese Kooperation wird „Spider-Man“ auch in das „Marvel Cinematic Universe“ aufgenommen, weswegen man gegenseitige Gastauftritte und Verweise in den kommenden Filmen von Sony und Marvel erwarten kann.

Sony wird den nächsten Spider-Man-Film von Jon Watts finanzieren und auch weltweit in die Kinos bringen. Die Produktion des Films übernehmen Sony und Marvel gemeinsam.

|

Weitere News
  ZURÜCK