News

Sony gibt „Playstation VR“-Starttermin bekannt

Sony hat auf der Gaming-Messe E3 den Starttermin für sein „Playstation VR“-Headset für die Playstation 4 bekannt gegeben. Das lange Zeit unter dem Namen „Projekt Morpheus“ Virtual Reality-Headset soll in den USA am 13. Oktober 2016 in den Handel kommen. Der Europa-Start ist ebenfalls im Oktober geplant. Hierzulande soll die Playstation VR rund 400 EUR kosten.

Die VR-Brille ist primär für Gaming gedacht und setzt zur Benutzung neben der Playstation 4 eine Playstation Camera voraus. Sony will bis Ende 2016 rund 50 Playstation 4-Games mit „Playstation VR“-Unterstützung anbieten. Auch kommende Top-Titel „Resident Evil 7“ werden Playstation VR unterstützen.

Die VR-Brille verfügt über ein OLED-Display im 5,7 Zoll-Format mit einer Gesamt-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, also 960 x 1080 Pixeln für jedes Auge. Die VR-Darstellung soll maximal mit 120 Hz möglich sein. Die Latenz wird mit 18 ms angegeben.

|

Weitere News
  ZURÜCK