News

Sony & Disney Blu-ray Discs bald mit Dolby Atmos-Sound?

Sony und Disney könnten bald zu den nächsten Hollywood-Studios gehören, die Blu-ray Discs mit Dolby Atmos-Tonspur anbieten. Es gibt dazu bislang weder eine offizielle Ankündigung noch irgendwelche Bestätigungen aus inoffiziellen Quellen.

Dennoch gibt es einige Informationen, die als Indiz für eventuelle Dolby Atmos-Pläne bei Sony und Disney gedeutet werden können. So veranstaltet Dolby derzeit im Rahmen der CineEurope 2015 in Barcelona einige Vorführungen neuer Filme mit Dolby Atmos-Tonspur. Dabei handelt es sich um ein Kino-Event, dass vor allem zur Demonstration von Dolby Atmos Cinema-Prozessoren und Media-Servern für den professionellen Kino-Einsatz dient

Auffällig ist dabei aber, dass Dolby die Vorführungen zum Großteil mit Partnern veranstaltet, die nicht nur Filme für das Kino mit Dolby Atmos-Sound produzieren sondern auch bereits Blu-ray Discs mit Dolby Atmos veröffentlicht haben. So gibt es z.B. Vorführungen mit einer Vorschau auf das kommende Programm von Paramount, Universal und Lionsgate, die bereits in den USA u.a. „Die Tribute von Panem – Mockingjay – Teil 1“ mit Dolby Atmos veröffentlicht haben. In Deutschland wurde die Blu-ray Disc von StudioCanal ebenfalls mit Dolby Atmos veröffentlicht.

Und neben diesen Studios sind beim Dolby Atmos-Event auf der CineEurope eben ausserdem noch Sony und Disney präsent, die bereits für das Kino Filme mit Dolby Atmos-Sound produziert, sich aber bislang weder für Dolby Atmos noch DTS:X für ihre Blu-ray Disc-Veröffentlichungen entschieden haben. Disney arbeitet im Kinobereich besonders intensiv mit Dolby zusammen: So kann man in den speziellen „Dolby Cinemas“ einige Disney-Filme mit HDR (Dolby Vision) und Dolby Atmos-Sound erleben.

Derzeit werden die Blu-ray Discs beider Studios mit DTS HD MA-Ton ohne objektbasiertem Surround-Sound veröffentlicht. Bislang sind eventuelle Dolby Atmos-Pläne von Sony und Disney also reine Spekulation, eventuell wird man aber schon in Kürze mehr erfahren: Denn Dolby veranstaltet derzeit auch in Deutschland ein Dolby Atmos-Event, für das neue Informationen zu Inhalten im Heimbereich geplant sind.

Dolby hat gegenüber DTS beim objektbasierten Raumklang rund ein Jahr Vorsprung im Heimkinobereich. AV-Receiver und Filme mit Dolby Atmos sind bereits setzt Herbst 2014 erhältlich. Die ersten AV-Receiver, die zusätzlich über DTS:X verfügen, kommen erst in den nächsten Monaten in den Handel. Bislang gibt es nur in den USA die Ankündigung des Films „Ex Machina“ von Lionsgate mit DTS:X-Tonspur. In Deutschland sind noch keine Filme angekündigt worden, die über eine DTS:X-Tonspur verfügen. DTS selbst hatte bei der Ankündigung von DTS:X im April davon gesprochen, dass bereits mehrere Studios das Format erproben würden.

Zu den letzten Blu-ray Disc-Veröffentlichungen mit Dolby Atmos-Tonspur in Deutschland in den vergangenen Monaten gehören Angelina Jolies „Unbroken“ von Universal und „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1“. In dieser Woche erscheinen von Warner Clint Eastwoods „American Sniper“ und „Jupiter Ascending“ mit Dolby Atmos. „American Sniper“ wird sogar die deutsche Tonspur mit Dolby Atmos enthalten. Eine komplette Liste der derzeit in Deutschland erhältlichen Blu-ray Discs mit Dolby Atmos-Sound finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Dolby Atmos finden Sie im eBook „Heimkino-Sound in 3D mit Dolby Atmos, DTS:X & Auro 3D: Die Surround-Systeme der neuen Generation“ welches bei amazon.de erhältlich ist.

|

Weitere News
  ZURÜCK