News

Sony: 3D Blu-ray Disc ab 2010 wahrscheinlich

Sony bereitet derzeit vor, den ersten 3D-tauglichen Blu-ray Disc-Player im Herbst 2010 auf den Markt zu bringen. Diese Absicht erklärte Yoshinami Takahashi, stellvertrender Chef der Home Entertainment Group von Sony laut einem Bericht von Cnet Australia. In einem späteren Statement ergänzte Sony, dass eine Markteinführung dann möglich werde, wenn das Format, welches derzeit noch getestet wird, verabschiedet und seienreif wird. Takahashi geht davon aus, dass die Hollywood-Studios kurz vor einer Einigung auf einen Standard stünden und rechnet mit deren Verabschiedung gegen Ende 2009.

Über technische Einzelheiten ist noch nichts bekannt. Im Kern der Standardisierung steht das Format für die Speicherung und Wiedergabe der für die 3D-Wiedergabe erforderlichen zusätzlichen Bildinformationen. Neben einem 3D-tauglichen Blu-ray Disc-Player wird aber auch ein neuer Fernseher erforderlich sein, der 3D-Bilder darstellen kann. Solche Geräte gibt es bereits jetzt vereinzelt in den USA. Ob auch diese Modelle bereits für die 3D-Blu-ray Disc genutzt werden können, ist allerdings offen.

Sofern Brillen zum Einsatz kommen, ist die 3D-Darstellung prinzipiell mit heutiger TV-Technik, die Bildwiederholungsraten von 200 Hz und mehr erreicht, aber keine große Hürde mehr, da diese ebenso in die Lage versetzt werden könnte, im Wechsel z.B. 60 Bilder je Sekunde für das linke und rechte Auge darzustellen, die dann mit einer Filter- oder Shutter-Brille dem richtigen Auge zugeordnet werden.

|

Weitere News
  ZURÜCK