News

Smartphone EVO 3D von HTC ab Juli im Handel

Das künftige Android-Topmodell in der Smartphone-Palette von HTC stellt das neu vorgestellte EVO 3D dar. Erstmals kommt hier bei einem HTC-Handy die namensgebende 3D-Technologie zum Einsatz. Dank einer rückwärtigen 5 Megapixel-Kamera mit zwei Objektiven können Bilder oder Videos in 3D aufgenommen und auf dem 4,3 Zoll großen, stereoskopischen Display ohne Zuhilfenahme einer entsprechenden 3D-Brille betrachtet werden. Den Führungsanspruch unterstreicht das EVO 3D zudem mit seinem 1,2 GHz starken Dualcore-Prozessor von Qualcomm.

Als Benutzeroberfläche kommt wie üblich HTC Sense zum Einsatz, dessen Menüs extra für das neue HTC-Flaggschiff angepasst wurden und ebenfalls einen 3D-Effekt darstellen. Ebenfalls neu ist der aktive Lockscreen, der nun auch den Start von Anwendungen erlaubt, ohne vorher das Display zu entsperren.

Für multimediale Einsätze ist das Smartphone dank integriertem WLAN, Bluetooth 3.0 und DLNA-Zertifizierung ebenfalls geeignet. Der Internetzugriff über HSPA+ ist auch unterwegs stets mit hohen Geschwindigkeiten gewährleistet. Auf der Gerätefront ist zudem eine 1,3 Megapixel Kamera integriert, die für Videochat oder –telefonie genutzt werden kann.

Das HTC EVO 3D wird ab Juli zu einem Preis von 699 Euro (UVP) in Deutschland erhältlich sein.

Weitere Features:

  • Größe: 126 x 65 x 12,05 mm
  • Gewicht: 170 Gramm inkl. Akku
  • Interner Speicher und RAM: jeweils 1 GB
  • Speichererweiterung durch microSD-Karten möglich
  • Duale 5 Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz
  • Videoaufnahmen in 2D und 3D mit der Auflösung von 720p
  • Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 1.730 mAh
  • Gesprächszeit: bis zu 465 Minuten für WCDMA und bis zu 560 Minuten für GSM
  • Standby-Zeit: bis zu 420 Stunden für WCDMA und bis zu 358 Stunden für GSM
     
|

Weitere News
  ZURÜCK