News

„SmartPad“ von 1&1 kommt im Juli

Der Internet-Provider 1&1 hat sein "SmartPad" für den Juli angekündigt. Der Touchscreen-Multimedia-Rechner mit Android-Betriebssystem verfügt über ein 7 Zoll-Display mit 800 x 480 Pixeln. Es lassen sich Videos mit den Codecs H.264, MPEG4 (XVID) in den Formaten ASF, AVI, MP4, MOV und MKV abspielen. Für HD-Video dürfte der 500 MHz ARM11-Prozessor aber nicht geeignet sein. Als Anschlüsse gibt es USB und einen SD-Kartenspeicher, der eine Erweiterung des internen 1 GB-Speichers ermöglicht. Eine 2 GB-Speicherkarte wird mitgeliefert.

Einige Programme für die wichtigsten Anwendungen wie z.B. ein Webkit-Browser sind bereits vorinstalliert (siehe unten), anstelle des bei Android-Geräten üblichen "Andorid Market" lassen sich über den eigenen "1&1 Store" weitere Apps installieren. Von 1&1 gibt es auch eigene Anwendungen für die Nutzung der "HomeNet"-Funktionen für weitere 1&1-Produkte, die u.a. eine Steuerung des "maxdome mediaCenter" ermöglichen.

Datenverbindungen werden via WLAN (802.11b/g/n) hergestellt. Optional kann das 1&1 SmartPad mit einem USB-Surf-Stick auch unterwegs betrieben werden. Als Zubehör gibt es für 29,99 EUR eine spezielle Docking-Station, die per Fernbedienung bedient werden kann und mit einem integrierten Subwoofer ausgestattet ist. Einen Video-Ausgang zum Abspielen von Inhalten auf einem externen Display hat das "SmartPad" nicht. Der Ton lässt sich zumindest über einen 3,5 mm-Klinkenstecker ausgeben.

1&1 vermarktet das "SmartPad" als Ergänzung für seine DSL-Internet-Flatrates. Ab Juli wird das SmartPad zusammen mit der 1&1 Doppel-Flat 16.000 für Neukunden umsonst dabei sein, die für die ersten 24 Monate 29,99 Euro und anschließend 34,99 Euro zahlen. Für Bestandskunden soll das 1&1 SmartPad in Kürze ebenfalls verfügbar sein.

Optional lässt sich auch ein mobiler Internet-Zugang dazu buchen, der zunächst für drei Monate lang umsonst ist. Danach werden 1,99 Euro pro Tag berechnet, wobei je Monat bereits ein kostenfreier Tag enthalten ist. Die alternative Flatrate kostet 9,99 Euro pro Monat.

Hardware

• 7“ LED-Touch-Display (Auflösung 800 x 480)
• 500 MHz ARM11 Prozessor
• Integriertes WLAN IEEE 802.11b/g/n
• 256 MB DDR RAM, 1 GB Flashspeicher
• Lichtsensor
• Bewegungssensor
• Infrarot-Sender
• 2.500 mAh Lithium-Ionen-Akku
• Abmessungen: 196,6x130x22mm
• Gewicht: ca. 470 Gramm

Schnittstellen

• WLAN IEEE 802.11b/g/n
• Micro USB-Anschluss (Netzteil)
• USB 2.0
• SD-Karten-Slot
• Infrarot-Sender
• 3,5mm Klinke Audioausgang
• System-Konnektor (zum Anschluss der Docking-Station)

Audioformate

• MP3, AAC, WAV

Videoformate und Container

• H.264, MPEG4 (XVID)
• ASF, AVI, MP4, MOV MKV

Bildformate

• JPG, GIF, PNG, BMP

Systemvoraussetzungen

• Internetverbindung (min. 1.024 kBit/s)
• DSL-Modem mit integriertem WLAN
• UPnP fähiger PC, Router, TV bzw. 1&1 Set Top Box, Stereoanlage bzw. 1&1 AudioCenter (für UPnP Funktionen)

Features

• Android Betriebssystem
• Webkit Browser zum freien Surfen
• E-Mails lesen und schreiben und beliebige E-Mail Accounts verwalten (imap und pop3)
• Social Community-Anbindung (z.B. Facebook, Twitter)
• UPnP-Steuerzentrale für eigene Inhalte (Bilder, Musik und Video)
• Musikwiedergabe per Kopfhörer, über integrierte Lautsprecher oder als Musik-Station in Verbindung mit der Dockingstation mit integriertem Subwoofer
• Komfortable Audio/Video/Bilder-Verwaltung
• Zugriff auf Webradio und personalisierte Musikdienste
• Ebook Reader
• Vorinstallierte Apps: 1&1 Musik-, Bilder- und Videoplayer, 1&1 (Online-) Adressbuch, 1&1 Control-Center, 1&1 Market, uvm.
• Infoterminal: Uhrzeit, Datum, Wetter, Verkehr, News, Kalender
• Erweiterbar durch Android-Apps
• Fernsteuerung diverser 1&1 Geräte
• WLAN Einrichtung auf Knopfdruck (WPS)
• Schnelles WLAN (IEEE 802.11b/g/n) mit bis zu 300 MBit/s
• Automatisches Update über Internet
• Integrierter verstellbarer Standfuß
• Stromsparender ECO Mode
 
Zubehör

• Optionale Dockingstation
• Externes Netzteil
• Reinigungstuch
• Bedienungsanleitung

 

|

Weitere News
  ZURÜCK