News

Sky aktiviert „Vuvuzela“-Filter

Sky bietet bei seinen WM-Übertragungen ab heute wahlweise auch eine Tonspur mit "Vuvuzela"-Filter an. Erstmals am Mittwoch, 20.30 Uhr zum Spiel Südafrika gegen Uruguay wird es eine angepasste Tonspur geben, über die der Zuschauer die Spiele mit reduziertem Klang der Kunststofftrompeten verfolgen kann.

Die Atmosphäre im Stadion soll dabei nicht verloren gehen: Die Gesänge der internationalen Fangruppen und die typischen Geräusche des Spielgeschehens, die bislang vom Klang der Vuvuzelas zum Teil auch psychoakustisch überlagert wurden, sind durch die Aktivierung der Filter im Fernsehen wieder zu hören.

Ermöglicht wird dies durch einen in Zusammenarbeit mit dem Sky-Produktionspartner PLAZAMEDIA entwickelten Spezialfilter, der während der gesamten Übertragung manuell nachjustiert werden kann, um den genauen Ton der Faninstrumente bestmöglich zu treffen und ausblenden zu können.

Sky-Abonnenten, die weiterhin den Originalsound inklusive "Vuvuzela" aus den Stadien Südafrikas hören wollen, können diesen ab sofort über die Tonoption 2 ihres Receivers anwählen.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK