News

Sharp: Erste 3D-TVs zur IFA

Sharp will auf der IFA seine ersten 3D-Fernseher für den europäischen Markt vorstellen. Wie die meisten anderen Firmen setzt Sharp für die 3D-Darstellung auf aktive Shutter-Brillen, die die Bilder für das linke und rechte Auge ein- und ausblenden.

Sharp nutzt LCD-Panels mit Edge-LED-Backlight, die ebenso wie die anderen neuesten Sharp-LCD-Fernseher neben Rot, Grün und Blaut auch noch Gelb als vierte Grundfarbe nutzen. Den durch die Shutter-Brillen etwas dunkleren Bildeindruck von 3D-Darstellungen will Sharp optimieren indem die Helligkeit des Displays um das 1,8fache höher sein soll als bei herkömmlichen 3D-TVs. Genaue Zahlen nennt Sharp dazu aber noch nicht.

Der Verkaufsstart der ersten 3D-LCD-TVs von Sharp ist für Deutschland und Österreich im dritten Quartal 2010 geplant. 

|

Weitere News
  ZURÜCK