News

SES überträgt WM-Spiele in Ultra HD nach Europa

Der Satellitenbetreiber SES hat angekündigt, Ultra HD-Übertragungen der WM-Spiele in Brasilien via Satellit nach Europa zu übertragen. Dies erfolgt im Auftrag des Eurovisions-Dienstes der European Broadcasting Union (EBU), bei der auch ARD und ZDF Mitglied sind.

„Durch die Live-Übertragung einiger Spiele in Ultra HD erhalten die Zuschauer einen ersten Eindruck, wie die Zukunft des Fernsehens aussehen wird”, erklärt Paolo Pusterla, Head of Procurement bei Eurovision. Allerdings hat bislang kein Fernsehsender in Europa die Übertragung der Spiele in Ultra HD angekündigt und auch der Empfang des EBU-Feeds der SES aus Brasilien ist nur schwer möglich:

Die Zuspielung nach Europa erfolgt über den NSS-806-Satelliten auf der Position 47,5° West, der nur über eine schwache C-Band-Ausleuchtzone nach Europa verfügt und somit nicht für den Direktempfang geeignet ist.

Drei WM-Spiele aus dem Maracana-Stadion in Rio de Janiero werden in Ultra HD produziert. Neben dem Endspiel soll auch ein Viertelfinal-Spiel und ein Spiel aus der Vorrunde dazu gehören.

Die BBC wird die Ultra HD-Übertragung für interne Tests nutzen und Sony hat angekündigt, einzelne Highlights bei rund 200 Händlern vorführen zu wollen.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK