News

Schweizer Fernsehen startet Ultra HD-Angebot

Das Schweizer Fernsehen überholt ARD und ZDF wieder einmal in Sachen technischer Innovation und präsentiert seinen Zuschauern bereits erste Spiele der Fußball-Europameisterschaft in Ultra HD. Der deutschsprachige Sender „SRF zwei“ wird das Eröffnungsspiel sowie alle Partien ab dem Viertelfinale in Ultra HD zeigen.

Verbreitet werden die Ultra HD-Übertragungen über das neue Ultra HD-IPTV-Angebot der Swisscom, die eine neue „Swisscom TV 2.0“-Box mit Ultra HD & HDR-Unterstützung am 14. April in den schweizer Handel bringt. Voraussetzung für das Ultra HD-Streaming ist eine Mindestbandbreite von 40 Mbit/s. 

Darüber hinaus wird auch der Pay TV-Anbieter Teleclub ab der Saison 2016/17 jede Woche zwei Spiele der Raiffeisen Super League in Ultra HD ausstrahlen. Für Ende Mai verspricht die Swisscom erste Live-Sender in Ultra HD und schon bald soll auch YouTube-Streaming in Ultra HD möglich sein. Ausserdem bietet die Swisscom auch Filme und Dokumentationen in Ultra HD zur Miete an. Der eingebaute VLC-Player ermöglicht auch das Abspielen eigener Videos.

|

Weitere News
  ZURÜCK