News

Satellit „Astra 1N“ soll in dieser Nacht starten (Update)

Für die heutige Nacht plant SES Astra den ursprünglich bereits für den 1. Juli geplanten Start des neuen Satelliten Astra 1N. Dieser soll später auf der Satellitenposition 19.2° Ost neue Kapazität für Satellitenfernsehen inklusive HDTV bieten. Insgesamt verfügt Astra 1N über 52 Transponder im Ku-Frequenzband. Für den Start des neuen Satelliten mit einer Ariane 5-Rakete ist ein Zeitfenster zwischen 23.53 Uhr und 01.08 Uhr vorgesehen.

Sollte der Start diesmal klappen, wird Astra 1N zunächst für eine Übergangszeit auf der Satellitenposition 28.2° Ost positioniert und soll dort vor allem Astra 2D ergänzen, dessen begrenzter Footprint überwiegend für britische TV-Programme z.B. der BBC genutzt wird, die unverschlüsselt über die "Freesat"-Plattform ausgestrahlt werden. Der bereits teilweise veröffentlichte Footprint von Astra 1N scheint dem von Astra 2D recht ähnlich zu sein. Ob während der Positionierung auf 28.2° Ost die über Astra 1N ausgestrahlten TV-Programme ähnlich wie bei Astra 2D zumindest mit etwas Aufwand auch in Deutschland empfangbar sein werden, muss sich allerdings erst noch zeigen.

Der Start von Astra 1N soll live und unverschlüsselt über Astra 19,2° Ost (11.023 MHz H, SR 22000, FEC 5/6) übertragen werden.

Update: Der Satellitenstart musste erneut verschoben werden. Als Begründung wurden die schlechten Wetterverhältnisse am Startort Kourou genannt. Ein neuer Termin für den Start von Astra 1N wurde noch nicht genannt.

|

Weitere News
  ZURÜCK