News

Samsung will 4.6 Gbps-WLAN ab 2015 anbieten

Samsung arbeitet an einer neuen WLAN-Generation und will nach dem kommenden Standard 802.11ad bereits ab 2015 erste Produkte (inklusive Geräte für den AV-Bereich und medizinischen Einsatz) mit einer Bandbreite von bis zu 4.6 Gbps anbieten. Das soll es z.B. ermöglichen, eine 1 GB-Datei innerhalb von weniger als drei Sekunden zwischen zwei Geräten drahtlos zu übertragen.

Samsung verspricht, die bisherigen Probleme, die bei WLANs im 2,4 GHz und 5 GHz-Bereich auftreten können, zu beheben. Das für den Einsatz angestrebte weltweit lizenzfreie 60 GHz-Frequenzband stellt die Entwickler aber vor einige Herausforderungen, da bei diesen hohen Frequenzen eine starke Signaldämpfung nicht nur durch Wände sondern bereits durch die Übertragung in der Luft auftritt.

Der Vorteil dieser Frequenzen ist, dass sie nur winzige Antennen erfordern, die bereits in Kleinstgeräten Platz finden. Dabei setzt man auch auf neue Geräte für das „Smart Home“ und „Internet der Dinge“. Samsung hat nach eigenen Angaben durch spezielle Antennenkonstruktionen bereits die Voraussetzungen für den praktischen Einsatz der neuen WLAN-Technik erfüllen können.

Ob dies auch die Herausforderungen für den klassischen Einsatz mit einem zentralen Router erfüllt oder vielmehr zunächst nur angestrebt wird, das 60 GHz-WLAN ähnlich wie bei Bluetooth zur Datenübertragung direkt zwischen zwei Geräten in einem Raum zu nutzen, hat Samsung noch nicht genauer angekündigt.

|

Weitere News
  ZURÜCK