News

Samsung und RealD entwickeln aktive 3D-Displays

Samsung will zusammen mit RealD neue 3D-Fernseher entwickeln, die mit den von RealD bereits im Kino eingesetzten passiven 3D-Brillen genutzt werden können. Bei der als "RDZ" bezeichneten Technik soll aktive Shutter-Technologie im LCD-Panel verwendet werden. Der Nachteil einer halbierten Auflösung von herkömmlichen Systemen mit passiven Brillen soll dabei vermieden werden: Die "RDZ"-Displays sollen auch 3D in voller HD-Auflösung darstellen können. Vorgestellt werden die ersten Geräte auf der CES. Zur Markteinführung und Preisen wurden noch keine Angaben gemacht.

|

Weitere News
  ZURÜCK