News

Samsung stellt Plasma-TV-Produktion Ende 2014 ein

Erst Pioneer, dann Panasonic und jetzt auch Samsung: Die Tage der Plasma-Fernseher scheinen gezählt. Samsung hat angekündigt, die Produktion von Plasma-Fernsehern zum Jahresende 2014 einzustellen. Stattdessen will man sich auf die Produktion von Ultra HD-Fernsehern und Curved-TVs konzentrieren. Restbestände der aktuellen Plasma-Fernseher von Samsung dürften noch für einige Zeit im Handel erhältlich bleiben. Von den großen Firmen verbleibt nur noch LG mit eigenen Plasma-Fernsehern im Sortiment. Aber auch hier dürfte das Aus nur noch eine Frage der Zeit sein. Da es keine Plasma-Fernseher mit Ultra HD-Auflösung gibt, schwinden auch die Argumente, sich jetzt noch statt eines immer günstiger werdenden LCD-Fernsehers mit Ultra HD-Auflösung einen Flasma-Fernseher mit Full HD-Auflösung zu kaufen. Zumindest solange Ultra HD-Inhalte noch keine größere Verbreitung finden, dürften Plasma-TV-Besitzer mit ihren Geräten aber noch einige Zeit zufrieden verbringen können.

|

Weitere News
  ZURÜCK