News

Samsung Smart TVs zukünftig ohne Skype & 3D-Demos

Samsung wird bei seinen neuen Fernsehern des Modelljahrs 2016 kein Skype zur Internettelefonie mehr anbieten. Darüber hinaus wird Skype auch in drei Monaten nicht mehr auf älteren Samsung Smart TVs nutzbar sein, auf denen die Software bereits installiert wurde. Das geht aus einer Mitteilung hervor, die von Samsung bereits auf einigen Fernsehern angezeigt wird. Demnach wird Skype ab dem 2. Juni 2016 nicht mehr nutzbar sein. Angaben zu den Gründen für die Entfernung des Skype-Angebots wurden nicht gemacht.

Mit der Streichung der 3D-Unterstützung bei allen neuen 2016-Fernsehern wird ausserdem auch der 3D Demo-Service „3D Explore“ eingestellt. Wer die 3D-Videos auf einem älteren Samsung-Fernseher mit 3D-Unterstützung sehen will, hat dazu noch bis zur Einstellung des Dienstes am 15. März 2016 Gelegenheit.

|

Weitere News
  ZURÜCK