News

Samsung plant TV-Entwicklung mit Tizen OS

Samsung arbeitet an Fernsehern mit „Tizen“-Betriebssystem. Entwickler sollen bereits ab Juli die Möglichgkeit bekommen, Apps für das linuxbasierte Betriebssystem entwickeln zu können. Dafür wird von Samsung ein eigenes Software Development Kit bereit gestellt, mit dem Anwendungen entwickelt und auch ohne Fernseher getestet werden können. Wann Samsungs erster Fernseher mit Tizen-Betriebssystem veröffentlicht werden soll, ist derzeit noch offen. Heute hat Samsung aber bereits mit dem „Samsung Z“ sein erstes Smartphone mit Tizen OS vorgestellt, welches zunächst in Russland auf den Markt kommen soll. Auch bei der „Galaxy Gear“-„Smartwatch“ tauscht Samsung das Android-Betriebssystem gegen Tizen aus. Die universelle Portierbarkeit des Betriebssystems auf möglichst viele verschiedene Geräte, die dann auch einfacher miteinander kommunizieren können, soll einer der Vorteile des Tizen OS sein. Nicht zuletzt dürfte bei Samsung aber auch das Bestreben eine Rolle spielen, sich weniger abhängig von Google und dem Android-Betriebssystem zu machen.

|

Weitere News
  ZURÜCK