News

Samsung OLED-Display ist nur 0,05 mm dick

Samsung hat in Japan ein OLED-Display von nur 0,05 mm Dicke vorgestellt. Wie Nikkei Electronics berichtet, wird die geringe Dicke vor allem durch den Verzicht auf einen Glasträger erreicht. Stattdessen wurde eine Membran-Versiegelung direkt auf dem OLED-Panel angebracht.

Als Fernseher eignet sich dieses Display aber nur eingeschränkt, denn es hat gerade einmal einen Durchmesser von 4 Zoll. Die Auflösung wird mit 480 x 272 Pixeln angegeben.

Dafür soll der Kontrast bei 100.000:1 liegen – eine der großen Stärken von OLED-Displays die im Vergleich zu Plasma und LCD auch deutlich weniger Strom verbrauchen sollen.

|

Weitere News
  ZURÜCK