News

Samsung: Neue SUHD-TVs werden zu IoT-Hubs

Samsung Electronics will seine neue 2016er Smart TV-Serie für das "Internet of Things" (IoT) vorbereiten. So sollen alle 2016er SUHD TVs mit einem IoT-Hub ausgestattet werden, der die Verbindung mit "SmartThings"-kompatiblen Geräten ermöglicht. Damit lassen sich andere Samsung-Geräte und Sensoren über eine einheitliche Oberfläche der Samsung-Fernseher kontrollieren. "SmartThings" ist eine offene Plattform von Samsung, für die auch Drittanbieter Geräte entwickeln können. Insgesamt sollen bereits über 200 Geräte "SmartThings"-kompatibel sein. Dazu gehören u.a. Lampen, Thermostate und Kameras. Aber auch die klassische TV-Nutzung soll durch IoT verbessert werden: Mit der SmartThings-Anwendung "Cinema Mood" lassen sich z.B. die Beleuchtung und der Surround-Klang für ein optimales Film-Erlebnis anpassen.

Um SmartThings-kompatible Geräte zu nutzen, ist ein "SmartThings Extend" USB-Adapter erforderlich. Die Freischaltung für die IoT-Funktionen erfolgt nach und nach in den Regionen, wo Samsung seine "SmartThings"-Plattform anbietet.

Die neuen 2016er Samsung TV-Modelle werden Anfang Januar auf der CES in Las Vegas vorgestellt.

www.smartthings.com

|

Weitere News
  ZURÜCK