News

Samsung investiert in Sharp

Samsung investiert rund 10 Millionen Yen (ca. 82 Millionen EUR) in Sharp. Dadurch soll die zukünftige Belieferung von Sharp-LCD-Panels an Samsung gesichert werden. Das Geld geht sowohl in die Entwicklung und Produktion von LCDs für Fernseher als auch kleinere LCDs für Notebooks und Tablets. Sharp gibt im Gegenzug neue Aktien aus wodurch Samsung einen Anteil von 3,08 Prozent an Sharp erhält. Sharp kämpft wie einige japanische Unterhaltungselektronik-Konzerne gegen anhaltende Verluste und erhält durch das Samsung-Investment neues Kapital zur Fortführung des Geschäftsbetriebs.

|

Weitere News
  ZURÜCK