News

Samsung Galaxy Fold mit faltbarem AMOLED-Display für 1980 Dollar

Samsung präsentiert neben dem Galaxy S10 noch eine weitere Smartphone-Neuheit zum stolzen Preis von 1980 Dollar: Das Samsung Galaxy Fold verfügt über ein faltbares 7,3 Zoll AMOLED-Display und lässt sich wie ein Tablet mit großem Display benutzen und zusammengefaltet wie ein kompaktes Handy transportieren.

Dafür hat Samsung eine neue Polymerschicht erfunden und ein Display entwickelt, das rund 50 Prozent flacher als ein typisches Smartphone-Display sein soll. Der Faltmechanismu sorgt über ein ein Scharnier mit mehreren ineinandergreifenden Zahnrädern dafür, dass sich das Galaxy Fold sanft wie ein Buch öffnet und mit einem Klick schließt. Zwei Akkus und sämtliche Komponenten sind gleichmäßig im Gehäuse verteilt. Nutzer können auf dem großen Display bis zu drei Apps parallel öffnen und benutzen. Wenn sich das Galaxy Fold öffnet und schließt, werden die Apps automatisch so angezeigt, wie der Nutzer sie zuletzt verwendet hat.

Für den Sound kommen Stereo-Lautsprecher "tuned by AKG" zum Einsatz und das Kamerasystem verfügt über insgesamt sechs Objektive.

Das Samsung Galaxy Fold unterstützt auch die Bixby-Sprachsteuerung und soll in Deutschland im zweiten Quartal 2019 sowohl im Samsung Online Shop als auch bei den Netzbetreibern Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica (O2) verfügbar sein.

|

Weitere News
  ZURÜCK