News

Samsung eröffnet Studio für VR-Filme

Samsung hat auf dem Sundance Filmfestival angekündigt, ein eigenes Filmstudio für „Virtual Reality-Film“ (VR) zu eröffnen. Das Büro soll in New York angesiedelt werden und wird von einer Kooperation mit dem Sundance Institute begleitet. Auf diesem Wege sollen mehr Filme für Virtual Reality-Brillen wie Samsungs „Gear VR“ produziert werden. Auch die Hollywood-Studios experimentieren bereits mit VR. So gibt es z.B. von Ridley Scott ein VR-Special von „Der Marsianer“, mit dem man die Marslandschaften aus dem Film erkunden kann.

|

Weitere News
  ZURÜCK