News

Samsung: 292 Zoll "The Wall" & 82 Zoll QLED 8K auf der ISE

Samsung präsentiert auf der ISE (Integrated Systems Europe) 2019 in Amsterdam jetzt auch für den professionellen Signage-Einsatz Displays mit einer 8K-Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixel.

Eines der Highlights ist die 292 Zoll 8K-Version von „The Wall“. Das Modell mit microLED-Technik soll in der ersten Jahreshälfte 2019 weltweit für gewerbliche Kunden verfügbar sein. Das großformatige modulare Display mit flexibel anpassbaren Bildschirmdiagonalen zwischen 73 und 292 Zoll und bietet ein rahmenloses und platzsparendes (29.9 mm) Design. Das modulare Display kann so programmiert werden, dass ausgewählte Inhalte wie Fotos oder Kunst dargestellt werden, wenn das Display gerade nicht aktiv genutzt wird. Für den Sound setzt Samsung auf Soundsysteme von Harman Luxury Audio und Steinway Lyngdorf. Crestron, Savant und Control4 ermöglichen eine weitreichende Smart-Home-Integration und Domotz, Ihiji und OrvC die Fernwartung durch Vertriebspartner.

Das neue 82 Zoll QLED 8K Signage Display von Samsung ist die Profi-Variante der QLED 8K-Fernseher und lässt sich mit einer Tiefe von weniger als 40 mm in viele Umgebungen integrieren.

Samsung hat auch eine spezielle Technik entwickelt, um die Displays mit 8K HDR-Signalen zu versorgen. "Multi-Link LED HDR" wandelt Inhalte mit einem von Samsung entwickelten Algorithmus in HDR-Qualität um, ohne spezielle Metadaten zu benötigen. LED HDR nutzt Inverse Tone Mapping (ITM) für blendfreie Bilder, Dynamic Peaking für hohe Helligkeitswerte, wobei das Kontrastverhältnis des Vollbilds durch Verdoppelung der Spitzenleuchtdichte erzeugt wird. Color Mapping bietet zudem einen adaptiven Farbraum für echte und lebendige LED-Farben. Für geringe Latenzen bei Echtzeit-Übertragungen kann Multi-Link LED HDR zudem im Live-Modus über ein einziges LAN-Kabel genutzt werden.

|

Weitere News
  ZURÜCK