News

RTL UHD soll nur echtes Ultra HD zeigen

RTL will auf seinem Ultra HD-Sender "RTL UHD" auch weiterhin nur ausgewählte Sendungen in nativer Ultra HD-Auflösung zeigen. Es ist nicht vorgesehen, dass reguläre RTL-Programm während der Ultra HD-freien Zeiten in hochskalierter Full HD-Auflösung als Simulcast zu zeigen. RTL-Sprecher Konstantin von Stechow erklärte dazu auf Anfrage: "Wir möchten auf unserem Testkanal RTL UHD nur echte UHD-Inhalte zeigen, die den Mehrwert von UHD sichtbar machen." RTL UHD zeigt sowohl auf einer Hinweistafel als auch im eigenen EPG an, zu welchen Zeiten echte Ultra HD-Programme ausgestrahlt werden.

Der 4k Ultra HD-Sender "RTL UHD" wird via Satellit Astra 19,2° Ost auf der Frequenz 11391 MHz H (SR 22000, FEC 5/6, DVB-S) ausgestrahlt. Der lineare Ultra-HD-Testkanal „RTL UHD“ soll zunächst exklusiv via Satellit zeitlich limitiert bis Ende 2018 ausgestrahlt werden und kann über das HD+ Programmpaket empfangen werden. Ausgenommen sind davon bislang allerdings Sky-Kunden, die HD+ über ihren Sky+ Pro bzw. Sky Q-Receiver nutzen. Derzeit ist noch offen, wann RTL UHD auch bei Sky freigeschaltet wird.

RTL wird via "RTL UHD" alle Formel-1-Rennen sowie die Qualifyings der laufenden Saison live in Ultra HD zeigen. Zu weiteren Sendungen in Ultra HD und eventuell auch Spielfilmen hat RTL bislang noch keine Angaben gemacht.

Sendetermine in Ultra HD auf RTL UHD

Formel 1:

GP von Spanien: Barcelona am 12./13.05. ab 15:00 Uhr
GP von Monaco: Monte Carlo am 26./27.05. ab 15:00 Uhr
GP von Kanada: Montreal am 09./10.06. ab 20:00 Uhr

|

Weitere News
  ZURÜCK