News

RTL sichert sich „Avatar“ TV-Rechte

RTL hat sich die Rechte an zwei der prominentesten Oscar-prämierten Filme gesichert: "Avatar" läuft bei dem Privatsender voraussichtlich 2012. Das berichtet das Marketing-Magazin "W&V – Werben & Verkaufen" in seiner morgen erscheinenden Ausgabe. "Inglourious Basterds" von Quentin Tarantino soll dagegen im Herbst 2011 im Fernsehen laufen.

Während "Avatar" somit in HDTV nur verschlüsselt über die HD+ Plattform zu sehen sein wird, kommt der vom Medienboard Berlin-Brandenburg geförderte"Inglourious Basterds" voraussichtlich 2012 auch ins ZDF.

Für Oscar-Gewinner "The Hurt Locker", hat sich der Sky die Pay TV-Rechte gesichert. Dort kommt er laut W&V im Herbst. Welcher Sender ihn im frei empfangbaren TV zeigt, ist hingegen noch offen: Die Tele München Gruppe, die die Ausstrahlungsrechte für den deutschen Raum besitzt, verhandelt laut W&V derzeit mit diversen Sendern.

ProSiebenSat.1 hat sich unterdessen schon die Ausstrahlungsrechte an "The Blind Side" und "Star Trek" gesichert.

|

Weitere News
  ZURÜCK