News

Restauration von „Es war einmal in Amerika“ mit 40 Minuten mehr Laufzeit in Italien

Laut einem Bericht von "Variety" wird derzeit in Italien eine Restauration von Sergio Leones "Es war einmal in Amerika" vorbereitet, die die bereits 229 Minuten lange Fassung um weitere 40 Minuten verlängern soll. Sergio Leones Kinder haben demzufolge die Rechte in Italien für den Film erworben und planen eine Uraufführung der "Redux"-Version voraussichtlich auf den Filmfestival in Cannes oder Venedig 2012.

Auch Vorbereitungen für eine Kinoauswertung und Ausstrahlungen im Pay TV sollen in Italien bereits laufen. Ob auch ausserhalb Italiens die längere Redux-Fassung veröffentlicht wird ist noch nicht bekannt.

Warner hat "Es war einmal in Amerika" Ende Januar in Deutschland in der 229 Minuten-Fassung auf Blu-ray Disc veröffentlicht.

|

Weitere News
  ZURÜCK