News

„Record Store Day“: Neue LP-Sondereditionen erscheinen auf Vinyl

Die Musikindustrie zelebriert am 18.04.2015 den „Record Store Day“. Aus diesem Anlass erscheinen verschiedene LPs als neue Vinyl-Sondereditionen. Dabei handelt es sich zum Teil um vergriffene Aufnahmen, spezielle Mixes, Box-Sets oder Picture Disc-Editionen. Die Liste umfasst rund 400 Titel. Eine Liste der teilnehmenden Plattenläden in Deutschland gibt es hier.

Dank Retro-Trend wurden 2014 insgesamt 1,8 Millionen Alben auf Schallplatte verkauft – so viel wie zuletzt 1992. Der Tiefpunkt wurde 2006 mit nur noch 300.00 verkauften LPs erreicht. Inzwischen erreicht die analoge Platte immerhin wieder einen Marktanteil von 2,6 Prozent.

Deswegen spielt die Musikindustrie schon mit dem Gedanken, eventuell wieder eigene Vinyl-Charts zu führen und hat probeweise schon einmal von der GfK eine Top 10-Liste für das erste Quartal 2015 erstellen lassen. Diese werden von Deichkind mit dem Album „Niveau Weshalb Warum“ angeführt. Es folgen Led Zeppelin (Physical Graffitti) und Pink Floyd (The Endless River) auf dem zweiten und dritten Platz.

|

Weitere News
  ZURÜCK