News

Raumfeld ermöglicht ab sofort drahtlosen Stereoklang mit zwei „One S“

Bisher war der Raumfeld One S als Teil der gesamten Produktpalette an Multiroom-Streaming-Lautsprechern der optimale Partner für Küche und Bad. Jetzt kann er noch mehr: Denn auch kleinere Räume und Wohnungen werden ab sofort mit Stereoklang erfüllt, wenn der One S im Duett auftritt. Zwei Raumfeld One S lassen sich neuerdings zur Wiedergabe drahtlos zu einem vollwertigen Stereo-System koppeln, in dem der linke und rechte Kanal über die Raumfeld App definiert werden. 

Durch die Integration unterschiedlichster Streaming Dienste wie TIDAL, Spotify, Internetradio durch TuneIn oder die eigene Musikbibliothek sind dem Musikgenuss keine Grenzen gesetzt.

In nur wenigen Schritten lassen sich zwei Raumfeld One S in den Stereobetrieb nehmen. In der Raumfeld App unter Einstellungen und Raumkonfiguration werden die beiden One S eingerichtet oder zu bereits installierten WLAN-Lautsprechern hinzugefügt. Im Anschluss müssen die beiden One S einfach einem Raum zugeordnet und als All-In-One Lautsprecher installiert werden. Sind die beiden One S spielbereit, wird durch Auswahl des jeweiligen Speakers der linke bzw. rechte Kanal festgelegt und dem Stereoklang der Raumfeld One S steht nichts mehr im Wege. Um Endkunden den Prozess so einfach wie möglich zu machen, hat Raumfeld kürzlich ein detailliertes „How-to-Video“ bereitgestellt, das die Einrichtung noch einmal Schritt für Schritt erläutert.

Das 2-Wege-Koaxial-Anordnung des Raumfeld One S besteht aus einem langhubigen 90-mm-Tiefmitteltöner mit vorgesetztem 25-mm-Hochtöner. Zwei in die Seitenwangen eingelassene, 95 mm große Passiv-Bass-Treiber verleihen dem kleinen One S amtlichen Tiefbass. In Inneren befindet sich der rauscharmen 50-Watt-Class-D-Verstärker.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK