News

Raumfeld-Audio-Streaming jetzt mit Teufel-Sound

Lautsprecher Teufel hat die Audiostreaming-Systeme des im November 2010 übernommenen Netzwerkspezialisten Raumfeld überarbeitet und bietet diese jetzt in neuen Versionen an. Zu den Neuerungen der "Raumfeld by Teufel“-WLAN-Streaming-Systeme gehören die jetzt mit Teufel-Technik ausgestatteten Raumfeld Speaker S und M sowie kleinere Veränderungen am Controller, der ein helleres Display bieten und etwas berührungssensitiver gemacht worden sein soll.

Zu Raumfelds Sortiment gehören neben den WLAN-Aktivlautsprechern Raumfeld Speaker S und Speaker M, die Touchscreen-Funkfernbedienung Raumfeld Controller, der Musikserver Raumfeld Base und der Netzwerkplayer Raumfeld Connector, mit dem Musik auf bestehende HiFi-Geräte gestreamt werden kann. Die Einrichtung des eigenen WLAN-Netzwerks des Raumfeld-Systems erfolgt einfach per Knopfdruck ohne dass Kenntnisse zur Konfiguration von Funknetzen erforderlich sind. Die Audiodaten werden verlustfrei über das Netzwerk übertragen und in den Raumfeld Abspielgeräten von 24Bit D/A Wandlern verarbeitet. Die „Raumfeld by Teufel“-Systeme spielen Musik in den Formaten MP3, AAC, WMA, Ogg Vorbis, M4A, FLAC, Apple Losless und WAV ab. Ausserdem werden Internetradio und Online-Musikdienste wie z.B. Last.fm und Napster unterstützt.

Die Steuerung der Systeme erfolgt über den Raumfeld Controller, eine Funkfernbedienung in ergonomischem Design, mit hellem 4,3“ Touchscreen und Lautstärkeregler aus gebürstetem Aluminium.

Die WLAN-Aktivlautsprecherpaare Speaker S (2 x 25 Watt) und Speaker M (2 x 60 Watt) verfügen über einen eingebauten Vollverstärker und können ohne Anschluss an eine HiFi-Anlage betrieben werden. Auch der WLAN-Empfänger ist in die Lautsprecher integriert, so dass lediglich ein Stromanschluss benötigt wird und das Lautsprecherpaar ansonsten frei im Raum platziert werden kann.

Mit dem Netzwerkplayer Raumfeld Connector lässt sich Musik aus dem heimischen Netzwerk und dem Internet auf vorhandenem HiFi-Equipment wiedergeben. Dabei kommt ein 24Bit D/A Wandler von Cirrus Logic zum Einsatz. Ausserdem kann der Raumfeld Connector Musik von analogen Zuspielern, wie z.B. einem CD-Player, an weitere Raumfeld Geräte in anderen Räumen übertragen.

Die Raumfeld Base vereint Musikserver und WLAN-Accesspoint in einem Gerät. Sie spannt ein eigenes WLAN-Netzwerk auf, das ausschließlich zur Übertragung von Audiodaten bereit steht und bildet die Basis für jedes „Raumfeld by Teufel“-Multiroom System. Auf der 160 GB großen Festplatte wird die Musiksammlung für den Abruf aus dem Netzwerk gespeichert. Darüber hinaus können über zwei zusätzliche USB-Ports weitere Festplatten angeschlossen werden.

Die Raumfeld-Systeme sind modular aufgebaut und daher auch flexibel erweiterbar. So kann das System auch nachträglich um weitere Komponenten zur Wiedergabe in zusätzlichen Räumen aufgerüstet werden.

Die „Raumfeld by Teufel“-Systeme werden exklusiv über den Teufel Online-Shop vertrieben.

www.teufel.de

|

Weitere News
  ZURÜCK