News

„Pulp Fiction“ bald auf Blu-ray Disc – Studio Canal vertreibt Miramax-Filme in Europa

Die Kinowelt-Muttergesellschaft Studio Canal hat sich die Rechte an dem Filmarchiv des kleinen aber feinen Miramax-Studios in Europa gesichert und wird dessen Filme zukünftig auf Blu-ray Disc, DVD und On Demand-Diensten vermarkten. Das Miramax-Archiv umfasst mehr als 550 Titel, darunter u.a. "Pulp Fiction", "Der englische Patient", "Shakespeare In Love", "Chicago", "Good Will Hunting", "Das Leben ist Schön", "Kill Bill Volumes I & II" und "No Country For Old Men".

In den USA hat Miramax die Heimkino-Vertriebsrechte an Lionsgate abgetreten. Dort soll im Rahmen der erweiterten Vertriebsvereinbarung die Komödie "The Switch" (Umständlich verliebt) als erster Titel am 15. März erscheinen aber auch zuvor hatte Lionsgate bereits einige Miramax-Titel veröffentlicht – ebenso wie die Studio Canal-Tochter Kinowelt in Deutschland bereits Miramax-Filme in der Vergangenheit angeboten hatte.

Im firmeneigenen Blog kündigte Miramax-Chef Mike Lang an, dass zu den ersten Titeln, die zusammen mit Lionsgate in den USA neu auf Blu-ray Disc veröffentlicht werden sollen, Mitte April die "Scream-Trilogie" und im Juni "Pulp Fiction" gehören sollen.

Wie genau die Veröffentlichungsstrategie in Europa aussehen soll ist noch nicht bekannt und u.a. auch von den Übergangsfristen abhängig, die für die einzelnen Filmrechte, die bereits in Verträgen an lokale Anbieter abgetreten wurden, aussehen. Darüber werden aber nur selten Informationen öffentlich gemacht und es muss auch nicht zwangsläufig sein, dass sämtliche von Studio Canal erworbenen Rechte in Europa in Zukunft in Deutschland durch Kinowelt ausgewertet werden. Eine Anfrage an Kinowelt läuft aber zumindest bereits.

|

Weitere News
  ZURÜCK