News

ProSiebenSat.1 startet 4 HDTV-Sender für Österreich

Die ProSiebenSat.1 Group hat mit dem Satellitenbetreiber SES ASTRA einen langfristigen Vertrag über die Nutzung eines neuen Transponders für die Ausstrahlung der Sender SAT.1 Österreich HD, ProSieben Austria HD, kabel eins austria HD und PULS 4 HD abgeschlossen.

HD Austria soll im September via Astra 19.2° Ost starten. Zu den Kosten des HDTV-Pakets wurden noch keine konkreten Angaben gemacht. Das bereits verfügbare SD-Angebot von AustriaSat kostet 7,90 EUR pro Monat für 12 Monate oder 9,90 EUR pro Monat bei monatlicher Kündbarkeit und enthält 14 Sender.

Ähnlich wie bei HD+ in Deutschland sind für den Empfang von HD Austria besondere Empfangsgeräte erforderlich was in erster Linie mit dem Kopierschutz zu tun haben dürfte. Neben einem HD Austria-fähigen Receiver (erste Modelle sollen ab August erhältlich sein) gibt es auch ein CI Plus-Modul für TV-Geräte oder HDTV-Receiver mit CI Plus-Slot. HD Austria fähige Receiver sollen von "vielen namhaften Herstellern" angeboten werden, der HD Austria Shop gibt zu konkreten Modellen noch keinen genauen Infos zeigt aber eine Abbildung von zwei Technisat-Sat-Receivern.

Das neue HD-Angebot für Österreich wird durch AustriaSat – eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der M7 Group – als Teil des „HD Austria“-Pakets für alle Satellitenhaushalte über die ORF-Smartcard vertrieben. Voraussetzung für die Nutzung ist eine ORF DIGITAL SAT-Karte der neuesten Generation mit (Irdeto/ICE). Im Vergleich zum deutschen HD+, dessen Karten ganz einfach über den Handel erhältlich sind, ist der Zugang zu HD Austria daher etwas komplizierter.

Den Uplink zum ASTRA Satellitensystem, das HD-Encoding und die Verschlüsselung der Signale übernimmt die ASTRA Platform Services GmbH (APS).

www.hdaustria.at

|

Weitere News
  ZURÜCK