News

Premiere stellt weitere HDTV-Sender in Aussicht

Der Pay TV-Sender „Premiere“ will mit seinem HDTV-Angebot in Zukunft expandieren. Vorstandschef Michael Börnicke erklärte auf der heutigen Hauptversammlung der Premiere AG in München: „Ich gehe davon aus, dass unser spezielles HD-Paket in Zukunft ausgebaut und noch stärker nachgefragt wird“. Börnicke setzt darauf, dass insbesondere qualitätsbewusste Neubesitzer von Flachbildschirmen für das HDTV-Angebot von Premiere gewonnen werden können. Einen konkreten Zeitrahmen für weitere neue HDTV-Sender bei Premiere nannte Börnicke aber noch nicht.

Zukünftig will Premiere den Empfang nicht nur wie bisher auf speziellen zertifizierten Receivern ermöglichen sondern setzt auch auf in Fernseher integrierte Systeme zum Pay TV-Empfang. Hierzu erklärte Börnicke: „Die Technikhürde war in der Vergangenheit hoch und das hat unser Wachstum limitiert. Schon in naher Zukunft werden in Flatscreens Common-Interface-Slots die Regel sein. Hierdurch wird die Installation eines Receivers überflüssig“.

|

Weitere News
  ZURÜCK