News

Premiere: Neue Nagravision-Smartcards funktionieren auch mit Alphacrypt-Modul

In diesen Tagen verschickt Premiere an seine Abonnenten, die Premiere via Satellit empfangen, die neuen Pay TV-Smartcards für das Nagravision-System. Somit können wir bestätigen, was auch bereits an anderer Stelle schon geschrieben wurde: Auch die neuen Nagravision-Smartcards von Premiere lassen sich mit einem Alphacrypt-Modul nutzen. Falls es dennoch Probleme gibt, sollte das Modul auf die neueste Software aktualisiert werden, die über den Astra-Sat-Transponder des ORF erhältlich ist. Dort wird aktuell die neueste Version 3.16 angeboten.

Nicht mit dem Alphacrypt-Modul nutzen lassen sich hingegen die neuen NDS-Karten, da das Alphacrypt-Modul dieses Verfahren nicht entschlüsseln kann. Diese Karten wurden aber auch nur auf Anfrage verschickt, wenn sich der Kunde telephonisch nach einem Firmware-Update bei Premiere gemeldet hatte. Von den HDTV-Receivern für Premiere HD hat lediglich der Humax PR-HD1000 ein solches Update erhalten.

Premiere schaltet auf den neuen Nagravision-Karten direkt das komplette Programmangebot für zwei Wochen frei – also nicht nur die Programme, für die ein Abo abgeschlossen wurde.

|

Weitere News
  ZURÜCK