News

Playstation 4 verkauft sich besser als die Xbox One

Im Umfeld der CES haben Sony und Microsoft neue Verkaufszahlen zu ihren neuen Spielekonsolen bekannt gegeben. Demnach hat Sony seit November rund 4.2 Millionen Playstation 4 verkaufen können, Microsoft nennt für die Xbox One knapp über drei Millionen verkaufte Konsolen.

Die Playstation 4 wird allerdings auch bereits in mehr Ländern verkauft als die Xbox One. Zudem gab es bei beiden Herstellern immer wieder Lieferengpässe. Während die Xbox One derzeit verfügbar ist, stehen neue Lieferungen der Playstation 4 noch aus.

Für Playstation 3-Spiele, die nicht auf der PS4 genutzt werden können, will Sony jetzt den Online-Service „Playstation Now“ anbieten. Zunächst wird dieser für den Sommer geplante Dienst aber nur in den USA verfügbar sein.

|

Weitere News
  ZURÜCK