News

Playstation 4 verkauft sich auch in Deutschland besser als die Xbox One

Nachdem Sony sich bereits international gegenüber Microsoft gut behaupten konnte, liegen jetzt auch Zahlen zu den Verkäufen von Playstation 4 und Xbox One in Deutschland vor: Laut Media Control soll die PS4 von Ende November bis Ende Dezember 2013 rund 250.000 mal verkauft worden sein. Die bereits eine Woche früher erhältliche Xbox One soll demnach rund 100.000 mal über die Ladentische gegangen sein.

Im Umfeld der CES hatten Sony und Microsoft weltweite Verkaufszahlen zu ihren neuen Spielekonsolen bekannt gegeben. Demnach hat Sony seit November rund 4.2 Millionen Playstation 4 verkaufen können, Microsoft nannte für die Xbox One knapp über drei Millionen verkaufte Konsolen.

Während die Xbox One derzeit verfügbar ist, stehen neue Lieferungen der Playstation 4 derzeit noch aus. Ob noch vor Monatsende die PS4 wieder in größeren Stückzahlen in den Handel kommt, wurde bislang noch nicht offiziell bestätigt.

|

Weitere News
  ZURÜCK