News

Plattenspieler-Verkäufe mit 33 % im Plus

Die Wiederbelebung der Schallplatte hält weiter an: 2016 wurden laut Angaben der Gesellschaft für Unterhaltungselektronik (gfu) 3,1 Millionen Schallplatten in Deutschland verkauft, nach 2,1 Millionen in 2015. Der Umsatz mit Schallplatten ist demnach um 40,1 Prozent auf rund 70 Millionen Euro gewachsen. Dadurch erhöhte sich auch der Umsatzanteil von 3,2 Prozent vor einem Jahr auf nun 4,4 Prozent. (Gesamtumsatz des deutschen Musikmarkts 2016: 1,59 Mrd. Euro, Quelle Bundesverband Musikindustrie e.V., GfK Entertainment).

Auch die Verkäufe von Plattenspielern entwickeln sich weiterhin positiv, wenn auch auf kleinem Niveau: 106.000 Plattenspieler wurden 2016 verkauft, eine Steigerung um 33 Prozent. Der Umsatz mit den Geräten stieg um knapp 50 Prozent auf 23 Millionen Euro. Vinyl-Liebhaber geben inzwischen auch wieder mehr Geld für neue Plattenspieler aus: Lag der Durchschnittspreis eines Plattenspielers im Jahr 2015 noch bei 192 Euro, so stieg er laut gfu 2016 auf 216 Euro (+ 12,5 %).

Alle Plattenspieler bei Amazon.de

|

Weitere News
  ZURÜCK