News

Pioneer stellt Laserdisc-Player-Produktion in Japan ein

In Deutschland gibt es sie ohnehin nicht mehr zu kaufen, doch jetzt schlägt auch in Japan die letzte Stunde für die Laserdisc: Pioneer stellt in Japan die Produktion der letzten Laserdisc-Abspielgeräte ein. Während die Laserdisc in den USA und Japan in den Neunziger Jahren zumindest einen beachtlichen Nischenerfolg erringen konnte, hatte sie hierzulande Exotenstatus – was nicht zuletzt auf die geringe Anzahl an lokalen Filmveröffentlichungen auf den großen silbernen Bildplatten zurückzuführen ist – obwohl sie qualitativ der VHS-Kassette haushoch überlegen waren. Erst der DVD gelang es ab 1997/1998 VHS vom Thron zu stoßen – womit aber auch das Ende der Laserdisc besiegelt wurde.

|

Weitere News
  ZURÜCK