News

Pioneer: Erste Plasma-TVs mit DVB-T und DVB-S2-HDTV-Tuner ab Sommer

Pioneer plant voraussichtlich im Spätsommer seine ersten Plasma-TVs mit integriertem HDTV-Tuner in den Handel bringen. Die Panels sind identisch mit den neuen Modellen PDP-LX5090 und PDP-LX6090, die bereits im Juni in den Verkauf kommen. Technisch gibt es aber noch einige Veränderungen. So sind die beiden Modelle PDP-LX5090H und PDP-LX6090H mit einem DVB-T/DVB-S2-Kombi-Tuner ausgestattet, der auch für den Empfang von HDTV-Programmen geeignet ist. Integriert ist auch ein CI-Slot für Pay TV-Module. Auf einen DVB-C-Tuner verzichtet Pioneer aufgrund der komplexen Struktur des Kabelmarktes mit seinen unterschiedlichen Verschlüsselungssystemen und Anforderungen der Kabelnetzbetreiber.

Zusätzlich werden die neuen „H“-Modelle von Pioneer auch mit einem LAN-Anschluss ausgestattet sein, der das Streaming von Multimedia-Dateien über DLNA-Netzwerke direkt auf dem Fernseher ermöglicht. Bei diesen beiden Modellen kommt auch ein anderer Chipsatz für die Kernkomponenten zum Einsatz, weswegen die neuen Plasmas auch ein optisch verändertes User-Interface und eine neue Benutzerführung bieten werden. Die Preise für den PDP-LX5090H und PDP-LX6090H sind aktuell noch offen.

Die Technik für Netzwerk und Tuner wird bei der H-Serie direkt in das Gehäuse integriert. Dennoch wird Pioneer ab Herbst optional auch noch eine weitere Geräte-Serie anbieten, die – wie bei früheren Pioneer-Plasmas – über einen externen Media-Receiver verfügen, der mit Abstand zum eigentlichen Display in ein Rack integriert werden kann.

www.pioneer.de

|

Weitere News
  ZURÜCK