News

Pioneer bringt ersten Lightning-Kopfhörer mit Lademöglichkeit auf den Markt

pioneer_rayz_plus

© Pioneer (Rayz Plus)

Pioneer stellt seine Rayz und Rayz Plus Kopfhörer und damit eine neue Generation smarten Zubehörs für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Die Kopfhörer mit Lightning-Anschluss werden über das jeweilige iOS-Gerät mit Strom versorgt und benötigen keine zusätzlichen Batterien. Das Rayz Plus ist laut Aussagen des Herstellers das erste und einzige Lightning-Headset, das über eine integrierte Ladefunktion für iPhone, iPad und iPod touch bei bleichzeitiger Nutzung der angeschlossenen Kopfhörer. Die beiden Geräte basieren auf der LightX-Plattform von Avnera, die über dedizierte Nutzungsmodi für iPhone, iPad und iPod touch den niedrigst möglichen Stromverbrauch der Kopfhörer garantiert. Zudem hält sie verschiedene intelligente Funktionen bereit.

Beide Modelle sind mit insgesamt sechs Mikrofonen ausgestattet, die mehrere Funktionen ermöglichen. Die Smart Noise Cancellation scannt das Ohr eines jeden Hörers und optimiert die Rauschunterdrückung je nach Anatomie und Umgebung. Die Rayz-Modelle fokussieren also nicht nur das Spektrum, das für Vielflieger interessant ist, sondern decken laut Pioneer das gesamte Lärmspektrum des Alltags ab. Mit „HearThru“ bleibt man zudem für seine Umwelt erreichbar, da eine kleine Menge an Außengeräuschen durchgeleitet wird.

Sehr praktisch ist auch die „On Ear Detection“. Dabei erkennen die Kopfhörer, ob sie sich gerade in der Ohrmuschel befinden und pausieren den Inhalt, wenn sie herausgenommen werden. Setzt man sie wieder ein, wird die Wiedergabe fortgesetzt.

Die Rayz by Pioneer-App für iOS bietet einen Equalizer sowie die Programmierung der Smart-Taste. Außerdem sollen weitere Verbesserungen und Features hinzukommen.

Die Rayz Kopfhörer (129,95 Euro) sind ab Juli in den Farben Onyx und Ice im Fachhandel erhältlich, während Rayz Plus (179,95 Euro) in Graphit und Bronze verfügbar sein werden.

|

Weitere News
  ZURÜCK