News

Philips stellt „Pronto“-Fernbedienungsserie ein

Philips stellt seine unter dem Namen "Pronto" bekannte Serie programmierbarer Fernbedienungen ein. Laut einem bei CEPro veröffentlichten Statement begründet Philips die Beendigung der "Pronto"-Serie damit, dass diese nicht mehr zur Unternehmensstrategie passe. Versuche, das Pronto-Geschäft an ein anderes Unternehmen zu verkaufen, seien gescheitert. Wie lange die vorhandenen Pronto-Serien noch im Handel verkauft werden und ein Software-Support gewährleistet wird, wurde nicht genannt.

|

Weitere News
  ZURÜCK