News

Philips: Neue TV-Modelle 2011 der 9000/8000/7000er Serie

Philips stellt die TV-Modelle der 9000er, 8000er und 7000er Serie vor und gibt bereits erste Informationen zu Ausstattungsmerkmalen und Verfügbarkeit des aktuellen Line-Ups bekannt. Die gesamte Geräteflotte wird 3D-fähig sein, über eine LED-Hintergrundbeleuchtung verfügen und mit "Smart TV" ausgestattet sein.

9000er Serie PFL9606

Das Flaggschiff aus Philips‘ Produktionsreihen wird, abgesehen der Größen 32" und 37", mit einer direkten LED-Hintergrundbeleuchtung "Full HD LED Pro" ausgestattet sein. Trotz der Direkt-LED-Technik bleibt der 9606 in schlankem Design mit einer Gehäusetiefe von weniger als 40mm. Dank der "3D Max"-Technologie, die mit aktiven Shutter-Brillen arbeitet, soll der TV perfekt für die 3D-Darstellung optimiert sein. Dazu soll das blitzschnelle Panel mit einer Reaktionszeit von 0,5 ms und die Verdoppelung der möglichen Rechenleistung seinen Beitrag leisten. Weitere Optimierungstechniken sorgen für einen Ausgleich des Helligkeitsverlustes und die Minimierung von Doppelkonturen. Im Gegensatz zu früheren Modellen ist der 3D-Transmitter, der eine beliebige Brillenzahl ansteuern kann, bereits im Gerät integriert. Auch eine Wandlung von 2D in 3D mit justierbarer Tiefeneinstellung wird möglich sein. Die 3D Max-Technologie könnte auch das Interesse von Spielekonsolen-Fans wecken. Mit der aktiven Shutterbrille soll es möglich sein, die jeweilige Spielansicht im Multiplayer-Splitscreen-Modus den Mitspielern in voller Bildschirmgröße zu präsentieren. Weitere Ausstattungsmerkmale sind der Zugriff auf "smart TV", Aufnahme über USB und das bei Philips obligatorisch gewordene Ambilight. Das überarbeitete Ambilight Spectra XL mit doppelten LED-Reihen und einer seitlichen sowie rückwärtigen Abstrahlung bietet eine nochmals präzisere Farbabstimmung und flüssigere Übergänge. Damit der Klang nicht so flach wie der TV bleibt, ist Philips "Soundstage" mit 40W Breitband-Lautsprechern integriert. Die mit einem WiFi-Modul ausgestatteten PFL9606 werden in 32", 37", 40", 46" und 52" vorraussichtlich im Sommer verfügbar sein, Preise stehen noch nicht fest.

8000er Serie PFL8606

Im Gegensatz zu den TV-Geräten der 9000er Serie sind die PFL8606-Modellen mit der EDGE-LED Hintergrundbeleuchtung "Full HD LED" ausgestattet. Auch die 8000er arbeiten mit der 3D Max-Technologie und aktiven Shutterbrillen und bieten eine Konvertierung von 2D in 3D. Ein Tuner für DVB-S2 und sogar DVB-T2 (falls verfügbar) ist integriert, auch USB-Recording ist mit den 8606 Modellen möglich. Während in den 9606 TVs Philips‘ schnellstes Panel plus 400Hz-Technologie sitzt, findet sich in der 8000er Serie eine nicht minder schnelle Reaktionszeit von 1s und 200Hz Clear LCD. Abgesehen von Ambilight Spectra 2 und dem Fehlen des WiFi-Moduls liegt der essentielle Unterschied der 9000er und 8000er Serie wohl in der Technik der Hintergrundbeleuchtung. Die PFL8606 werden lediglich in 40" und 46", ebenfalls im Sommer, verfügbar sein. Preisangaben gibt es bisweilen noch keine.

7000er Serie PFL7606

In den 7000er Modellen wird die Beleuchtung ebenfalls von der EDGE-LED-Technik "Full HD LED" übernommen und Ambilight Spectra 2 integriert sein. Die PFL7606 TVs sollen sich besonders durch eine attraktive Preisgestaltung und einem ultraschlanken Design in gebürsteter Metall-Optik auszeichnen. Das Bonbon der 7000er Geräten ist aber die bereits hier angesprochene 3D-Technologie. Sehr leichte, passive Brillen werden vom Display mit Polarisationsfilter mit Bildinhalten bedient. Eine 2D in 3D Wandlung gibt es bei der 7000er-Serie allerdings nicht. Das erste PFL7606 Modell wird in 42" ab Mai/Juni, die 32"/37"/47" Geräte ab Juni/Juli und den großen 55-Zöller ab August verfügbar sein. Preise stehen auch hier noch nicht fest.

|

Weitere News
  ZURÜCK