News

Philips: Neue LCD-TVs mit HDTV-Tuner und DLNA-Streaming

Philips hat seine neuen LCD-TV-Serien vorgestellt, die voraussichtlich ab Sommer erhältlich sein sollen. Sowohl in der 9600 als auch 9700-Serie verbaut Philips einen HDTV-Tuner für den DVB-C und DVB-T-Empfang und bietet DLNA-Netzwerkstreaming an. Den Zugang zum Internet gibt es sowohl kabelbasiert als auch via WLAN. Auf diesem wege lassen sich auch die neuen "Net TV"-Dienste nutzen, die verschiedene Anbieter auf den Fernsehern bereitstellen wollen.

Die 9700-Serie ist mit Bildschirmgrößen von 40, 46 und 52 Zoll geplant. Bei der 9600-Serie sind Diagonalen von 32, 37, 42 und 47 Zoll geplant. Die Full HD-Fernseher bieten einen dynamischen Kontrast von 80.000:1, bei der 9700er-Serie will Philips dank LED-Backlight sogar 5.000.000:1 erreichen.

Sowohl in den 42 und 47-Zoll-Modellen der 9600er-Serie als auch der 9700er-Serie setzt Philips 200 Hz-Technik ein und gibt eine Verzögerungszeit von gerade einmal einer Millisekunde an. In allen Modellen kommt auch "Ambilight" zum Einsatz, bei der 9700er-Serie auch mit drei Lichtquellen anstelle nur zwei bei der 9600er-Serie.

Die Formen bleiben denen des 2008er-Modelljahrgangs recht ähnlich. Neu ist aber eine gebürstete Aluminium-Front, die die neuen LCD-TVs ziert. Bei den Anschlüssen lässt sich Philips nicht lumpen: Für jedes Gerät stehen fünf HDMI 1.3a-Buchsen zur Verfügung.

|

Weitere News
  ZURÜCK