News

Panasonic und Satellitenbetreiber gründen SAT>IP-Alliance

Panasonic gehört in Europa zu den Pionieren bei der Verbreitung von Satelliten-TV über lokale Netzwerke und hat jetzt u.a. zusammen mit Technik-Firmen aus der Satellitenbranche die „Sat>IP Alliance“ gegründet. An der SAT>IP Alliance sind neben Panasonic die Firmen SES, HISPASAT, NAGRA, ALi Corporation und MaxLinear beteiligt.

Zu den Hauptzielen soll die Förderung der Verbreitung von SAT>IP innerhalb der Industrie, die Entwicklung neuer Geräte und die Weiterentwicklung des Standards gehören.

SAT>IP ermöglicht die Umsetzung der TV-Signale einer Satelliten-Antenne auf lokale LAN und WLAN-Netzwerke. Dadurch können statt Koax-Kabeln, die an einzelne Receiver geleitet werden müssen, Standard-Netzwerk-Komponenten eingesetzt und auch TV-Programme vom Fernseher an Tablets übertragen werden. Anfangs gehörten zu den SAT>IP-Anbietern vor allem Spezial-Anbieter aus der Satelliten-Branche. Panasonic bietet inzwischen in seinem TV-Sortiment Fernseher mit integriertem SAT>IP-Server als auch SAT>IP-Client an.

|

Weitere News
  ZURÜCK