News

Panasonic-TVs auch mit DVB-C-HDTV-Tuner

Vor ein paar Tagen meldeten wir bereits, dass Panasonic alle seine neuen Full HD-Fernseher mit einem HDTV-Tuner für den Satelliten-Empfang (DVB-S/S2) und DVB-T ausstattet. Von Panasonic unerwähnt, befindet sich bei den neuen Geräten aber auch ein digitaler Kabel-Tuner (DVB-C) an Bord, den wir im TX-P50GW10 entdeckten. Auch mit diesem Tuner lässt sich HDTV empfangen. Mit der Multi-Tuner-Ausstattung (Analog-Kabel, DVB-C, DVB-S und DVB-T) stehen alle verfügbaren Empfangswege zur Verfügung.

Der Zugang zum DVB-C-Tuner ist allerdings etwas versteckt. Denn bei der Grundeinstellung "Deutschland" im Auto-Setup wird dieser zunächst ausgespart und laut Bedienungsanleitung nur bei Auswahl von "Schweden" oder "Finnland" aktiviert.

Im Tuning-Menü "DVB-S" findet man aber den Menüpunkt "DVB-C-Sender hinzufügen". Wählt man diesen an, wird das Auto-Setup nach Ein- und Ausschalten des Fernsehers noch einmal neu gestartet und führt einen DVB-C-Suchlauf durch. Da die Privatsender im Kabel überwiegend verschlüsselt werden, lassen sich aber nur unverschlüsselte Sender im Kabel empfangen. Immerhin steht auf diesem Wege aber das gesamte Öffentlich-Rechtliche TV-Angebot auch digital zur Verfügung und die anderen Sender lassen sich wenigstens über den analogen Kabel-Tuner oder DVB-T empfangen.

|

Weitere News
  ZURÜCK