News

Panasonic & Samsung feilschen angeblich um „Avatar“ Blu-ray Disc-Rechte

Bis vor kurzem schienen die Allianzen klar: Samsung promotet seine neuen 3D-Fernseher und 3D Blu-ray Disc-Player mit Unterstützung von Dreamworks und Panasonic kann auf die Hilfe von Fox und James Cameron setzen, dessen "Avatar"-Trailer bereits im jetzten Jahr auf Panasonic 3D-Vorführungen gezeigt wurde. Doch gestern tauchte James Cameron in New York auf einem Überraschungskonzert der Black Eyed Peas auf. Und der Veranstalter dieses Events war nicht Panasonic sondern Samsung. Cameron hatte auch gleich eine 3D-Kamera mitgebracht, mit der er das Konzert filmte. Das 3D-Material soll exklusiv für Samsung-Kunden zu Verfügung gestellt werden.

Wie das australische "Channel News"-Magazin berichtet, soll hinter den Kulissen bereits ein Bieter-Wettstreit um die Rechte für ein Blu-ray Disc-Bundle mit "Avatar" toben. Demnach soll Fox bislang noch keinen Vertrag mit Panasonic für "Avatar" abgeschlossen haben und Samsung angeblich bereit sein, "ernsthafte Summen" für ein "Avatar"-Bundle zu investieren. Ob es dabei um die 2D oder 3D-Version gehen soll, geht aus dem Bericht nicht genau hervor. Fox kündigte gestern in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit Panasonic an, dass "Ice Age 3" als erste 3D Blu-ray Disc von Fox veröffentlicht werden soll.

Wann "Avatar" auf 3D Blu-ray Disc veröffentlicht werden soll, ist derzeit noch offen. Die 2D-Version wird voraussichtlich im April/Mai auf Blu-ray Disc und DVD erscheinen.

|

Weitere News
  ZURÜCK