News

Panasonic: Neue Blu-ray Disc-Recorder ab Juli (Update)

Panasonic bietet ab Juli mit dem DMR-BST800EG in Schwarz und dem DMR-BST700EG bzw. 701EG in Schwarz oder Silber zwei neue Blu-ray Recorder-Modelle an. Die neuen "HDTV Receiver und Blu-ray Festplattenrecorder" sind – wie der Name schon sagt – vollwertige Satelliten-Receiver mit HD Twin-Tuner, die dank integrierter Festplatte HDTV-Inhalte aufzeichnen können. Die Kapazität der Festplatten liegt beim DMR-BST800EG bei 500 GB und bei den DMR-BST700EG sowie 701EG bei 320 GB. Obligatorisch stehen an der Frontseite der Geräte zwei CI Plus – Schächte zur Verfügung, da die Aufnahme bei bspw. HD+ aber verwehrt ist, kann lediglich eine Timeshift-Funktion genutzt werden. Die Programm-Aufnahme erfolgt wie bei den Modellen der letzten Generation zunächst auf die interne Festplatte und kann danach auf Blu-ray Disc archiviert werden, der Brennvorgang kann bei den aktuellen Geräten aber bereits bei der Timer-Programmierung in Auftrag gegeben werden.

Die neuen Modelle sind komplett 3D-fähig, so können nicht nur im Handel erhältliche native 3D Blu-ray Discs wiedergegeben werden, sondern auch TV-Sendungen in 3D aufgenommen und abgespielt werden. Selbst eine 2D – 3D Wandlung ist an Bord und kann auf TV-Inhalte (im Timeshift) angewendet werden.

Multimedial erweitert sich die Feature-Liste der Geräte um eine DLNA-Client Funktion und die Videotelefonie, die in Kombination mit der Panasonic Skype-Kamera realisiert wird.

Der DMR-BST800EG soll zur UVP von 950 EUR und die DMR-BST700/701EG zur UVP von 750 EUR erhältlich sein.

Update: Mit dem DMR-XS400EG bietet Panasonic ergänzend auch einen neuen HDTV-Festplattenreceiver mit 320 GB-Festplatte und DVD-Recorder an. Das Gerät soll ab Juli für 549 EUR erhältlich sein. Details gibt es bereits auf der Panasonic-Website, wo inzwischen auch genaue Daten zu den beiden Blu-ray Disc-Recordern zu finden sind.

|

Weitere News
  ZURÜCK