News

Onkyo stellt neue Modelle der Receiver-Generation 2013 vor

Mit den neuen Modellen TX-NR525, TX-NR626 und TX-NR727 läutet Onkyo die Generation der Receivermodelle 2013 ein. Bereits im Einstiegssegment verfügen die Receiver – gegenüber der Vorjahresgeneration – über WLAN und Bluetooth-Funktion. Integriert ist WLAN und Bluetooth bereits ab Werk in den Modellen TX-NR626 und TX-NR727, der günstigste TX-NR525 kann mittels Adapter nachgerüstet werden.

Die drei Modelle bieten können damit drahtloses Streaming vom iPhone bzw. Android-basierten Smartphones. Aber nicht nur das, dank App-Unterstützung wird HighRes-Streaming von FLAC, Apple Lossless, Dolby TrueHD, PCM und DSD-Formate von NAS oder PC via Netzwerk und DLNA ermöglicht.

Mit Bluetooth gelingt ebenfalls Audio-Streaming vom Smartphone/Tablet oder PC. Natürlich gibt es eine große Auswahl an unterstützten Musikdiensten, darunter Spotify, TuneIn Radio und Last.fm. Mit der Onkyo Remote App für iOS und Android sind die einzelnen Features komplett steuerbar.

Alle drei Modelle können 4K UltraHD durchleiten, der TX-NR727 und TX-NR626 skalieren sogar mithilfe der Qdeo-Technologie auf 4K hoch. Die Raumakustik-Korrektur durch Audyssey MultEQ steckt ebenfalls in den Geräten.

 

Der leistungsstärkste des Trios ist der THX Select2 Plus-zertifizierte TX-NR727. Der AVR steuert 7.2 Kanäle an (170 W/Kanal) und nutzt eine dreistufig invertierte Darlington-Verstärkerschaltung. Dolby Pro Logic IIz und Audyssey DSX stehen für ein hochqualitatives Upmixing von Stereo und 5.1-Quellen auf 7 Kanäle bereit.

Ebenfalls neu bei Onkyo, der "Whole House Mode" für eine verteilte Wiedergabe im Haus, bei der bis zu drei Zonen angesteuert werden können. Der TX-NR727 ist mit acht (!) HDMI-Eingängen ausgestattet und unterstützt MHL für 1080p-Wiedergabe von Videos vom Smartphone und Tablet. Zwei HDMI-Ausgänge sorgen für flexible Konnektivität mit verschiedenen Wiedergabegeräten.

HDMI InstaPrevue ist natürlich auch an Bord, zudem eine intuitive Benutzeroberfläche mit Bildüberlagerung via HDMI.

 

Front des TX-NR626

Rückseite

Der TX-NR626 ist der Allrounder im Bunde. Zum exzellenten Preis-/Leistungsverhältnis will er höchste Audio/Video-Leistung bieten, und das im Mehrkanal- wie Stereobetrieb. Front- und Centerkanal setzen hier ebenfalls auf eine dreistufig invertierte Darlington-Schaltung für hohe Leistung bei minimaler Verzerrung. Wie oben bereits erwähnt, ist hier WLAN und Bluetooth bereits komplett ab Werk integriert, außerdem 4K Passthrough und Upscaling. Der TX-NR626 steuert ebenfalls 7 Kanäle an und bietet 160 Watt pro Kanal.

 

Der TX-NR525 (130 W/Kanal) ist bezüglich des Streaming-Angebotes nicht weniger flexiblel, kann aber ohne optionale Adapter nur kabelgebunden ins Netzwerk integriert werden. Am 5.2 Kanal-Receiver sitzen sechs HDMI-Eingänge, Audyssey MultEQ ist ebenso integriert wie InstaPrevue.

Alle neuen Receiver-Modelle sind mit Onkyo eigens entwickelter WRAT (Wide Range Amp Technology) ausgestattet und bieten damit eine hochqualitative Signalverarbeitung. WRAT basiert auf Onkyos Verstärkerkonstruktion mit geringer Gegenkopplung, um das volle dynamische Potential einer Aufnahme auszunutzen. Geschlossene Masseschleifen sorgen für Rauschreduzierung, eine hochwertige Stromversorgung neutralisiert Rückinduktionsenergie der Lautsprecher.

Die drei Modelle sind sowohl in Schwarz als auch in Silber zu folgenden Preisen und Terminen erhältlich:

TX-NR727 ab Mai 2013 (Preis noch nicht bekannt)
TX-NR626 ab April 2013 (599 EUR UVP)
TX-NR525 ab März 2013 (399 EUR UVP)

|

Weitere News
  ZURÜCK