News

Onkyo: Neuer Netzwerk-Stereo-Receiver TX-8270

Mit dem neuen TX-8270 bietet Onkyo einen neuen Netzwerk-Stereo-Receiver mit einer Ausgangsleistung von 2 x 160 W an.

Digitale Signale wandelt der Stereo-Receiver mithilfe eines AKM 384 kHz / 32-bit DAC um, die VLSC (Vector Linear Shaping Circuitry) Filtertechnologie eliminiert bei diesem Prozess hochfrequentes Impulsrauschen. Die Signalverarbeitung ist für hochauflösende Audio-Dateien optimiert, einschließlich DSD 5.6 MHz / 2.8 MHz und PCM bis hin zu 192 kHz / 24-Bit in FLAC, WAV, ALAC, AIFF und WMA Dateiformaten.

Die Wiedergabe in verschiedenen Räumen ist mithilfe der FireConnect-Technologie von Blackfire möglich. 

Der Receiver verfügt über vier HDMI-Eingänge und einen Ausgang mit Audio Return Channel für den Anschluss eines Media-Players (wie zum Beispiel Apple TV). Ein MM-Phonoeingang, drei Line-Eingänge, drei digitale Audioeingänge (zwei optische und ein koaxialer), Lautsprecher-A/B-Ausgänge und Pre-/Line-Ausgänge für Zone 2 (mit separatem DAC für verteiltes Netzwerk-/Analog-Audio) stehen ebenfalls auf der Ausstattungsliste.

Die einfache kabellose Musikwiedergabe über Smartphones, Tablets und PC ist ebenfalls möglich, über 5 GHz / 2,4 GHz WLAN stehen unter anderem AirPlay und Spotify zur Verfügung. Auch die Unterstützung von Chromecast (built-in) und DTS Play-Fi ist bereits angelegt. Bei der Anbindung von Endgeräten über Bluetooth garantiert die Music-Optimizer-Technologie eine klangliche Aufwertung komprimierter Audio-Dateien, während der USB-Eingang auf der Vorderseite des Receivers die Musikwiedergabe über USB-Flash-Speichermedien unterstützt. 

Musikservices wie Spotify, TIDAL, Deezer und TuneIn sind im TX-8270 bereits vorinstalliert, die Titel lassen sich über die Onkyo Controller App auswählen.

Der TX-8270 ist ab März für 649 EUR in schwarz oder silber erhältlich.

|

Weitere News
  ZURÜCK