News

Onkyo: Neuer Kopfhörerverstärker DAC-HA200

Onkyo DAC-HA200 1

Onkyo kündigt die Einführung des ersten D/A-Wandlers/ Kopfhörerverstärkers an, der offiziell die direkt-digitale Verbindung zu iOS und Android AOA 2.0-kompatiblen Geräten unterstützt – und präsentiert damit eine Komplettlösung für die hochauflösende Musikwiedergabe auf portablen und stationären Endgeräten. Zusammen mit dem kostenlosen Onkyo HD Player Pack für iOS und einem Paar von Onkyos Kopfhörern lassen sich hochauflösende 96/24 Alben nun überall mit hochpräziser Digital-/Analog-Wandlung und Verstärkung genießen.

Der DAC-HA200 verarbeitet direkt-digitale Streams von – mit Lightning Connector ausgestatteten – iPod touch, iPhone und iPad. Auch AOA 2.0-kompatible Android-Smartphones und Tablets können mithilfe des USB-A-Eingangs und dem passendem Kabel verbunden werden. Für die asynchrone D/A-Wandlung und Verstärkung auf Windows und Macintosh Computern ist der Wandler/ Verstärker desweiteren mit einem USB-Micro-B-Eingang ausgerüstet (eine Treiber-Installation ist dabei nicht notwendig, auch das passende Kabel wird mitgeliefert). Der USB-Anschluss ermöglicht zudem die asynchrone D/A-Wandlung auf kompatiblen Android-Geräten. Neben seiner Zertifizierung für iOS-Geräte mit Lightning Connector unterstützt der Verstärker über den USB-A-Eingang auch inoffiziell die direkt-digitale Verbindung zu älteren iPod, iPod touch und iPhone Modellen mit 30-poligem Anschluss. Alternativ lassen sich diese und andere Geräte über einen kombinierten optischen/analogen Eingang verbinden (der direkt-digitale Datenströme von Playern mit digitalem Ausgang verarbeiten kann). Ein Gleichstrom-Ladeeingang (Kabel zum Anschluss an USB-A im Lieferumfang enthalten) sowie eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse runden die Anschlussmöglichkeiten des DAC-HA200 ab.

Im Inneren befinden sich der MUSES 8920 Operationsverstärker und eine diskrete Klasse AB-Gegentakt-Ausgangsstufe, der TI Burr-Brown PCM5102-Prozessor und einem präzisen Taktmechanismus für asynchrone D/A-Wandlung von kompatiblen Wiedergabequellen. Die Ausgangsleistung wird bei 32 Ohm mit 145 mW + 145 mW bei 1 kHz (JEITA) angesetzt. Bei 600 Ohm werden 35 mW + 35 mW bei 1 kHz (JEITA) veranschlagt (10% Klirrfaktor).

Ein interner Lithium-Ionen-Akku liefert bis zu elf Stunden Spielzeit (über Audio-IN) und kann über das mitgelieferte USB-A auf DC-Ladekabel in circa acht Stunden wieder vollständig aufgeladen werden.

Zur Wiedergabe hochauflösender Musik auf iOS bietet Onkyo den Nutzern seiner HF-Player App freien Zugriff auf das HD Player Pack (normalerweise ein In-App-Kauf), sobald der DAC-HA200 über USB mit einem iOS-Gerät verbunden wird. Dieses Upgrade ermöglicht das Laden und Abspielen von 96 kHz/24-Bit FLAC-, WAV-, ALAC- und 5,6 MHz DSD-Dateien (letztere ausgabeseitig umgerechnet auf PCM) mit 16.384-Band FIR-Filter und komfortabel einzurichtenden EQ-Presets.

Erhältlich ist der DAC-HA200 Ende Juli/Anfang August zu einer UVP von 299 EUR.

Onkyo DAC-HA200 2

|

Weitere News
  ZURÜCK