News

OLED & PRIME UHD TV: LG stellt neue 2015er-Fernseher vor

LG hat in Südkorea seine neuen TV-Modelle mit webOS 2.0-Betriebssystem vorgestellt. Die 2015er OLED-Fernseher werden mit Bilddiagonalen von 55, 65 und 77 Zoll angeboten und sowohl als Curved-Modelle als auch normale Flachbildschirme angeboten. In Südkorea soll das Sortiment von fünf auf zehn Modelle ausgeweitet werden.

Bei den herkömmlichen LCD-Fernsehern will LG gleichzeitig mit der PRiME UHD TV-Serie eine neue Premium-Klasse oberhalb der ULTRA HD-TV-Reihe etablieren, die sich durch ColorPrime-Technologie, Ultra Luminance sowie mit einem 4K In-Plane Switching (IPS) Panel und einer Prime Mastering-Engine abheben soll. Das Display soll gerade einmal 8,5 mm tief sein und im Standfuß ist ein Harman/Kardon-Soundsystem integriert.

Bis die neuen LG-Fernseher auf dem deutschen Markt erhältlich sind, wird noch etwas Zeit vergehen. Die Vorstellung der Modelle auf den internationalen Märkten ist für Ende März geplant.

Pressemitteilung

LG Electronics (LG) hat in Seoul, Korea, sein weltweites TV-Line-up für 2015 sowie seine neue Dual Premium-Strategie vorgestellt. Das Unternehmen will sich mit seinem neuen TV-Portfolio ganz gezielt auf den Premium-TV-Markt konzentrieren. LG ist zuversichtlich, sich auf der Grundlage der Dual Premium-Strategie mit seinen OLED-TVs eine führende Position im globalen Premium-TV-Markt zu sichern. Gleichzeitig erweitert das Unternehmen dadurch sein Premium-TV-Segment und schafft damit größere Chancen für seine neue PRIME UHD-TV-Serie.

Perfekte Schwarztöne und beeindruckende Farbwiedergabe für ein neuartiges Display-Erlebnis

LG präsentierte eine Serie neuer OLED-TV-Geräte, darunter 55, 65 und 77 (140/165/196 cm) Zoll-Modelle mit gebogenen und flachen Bildschirmen. Um die wichtigsten Vorteile der innovativen LG OLED-Display-Technologien in aller Kürze zusammenzufassen, benennt das Unternehmen auch sein neues „ABCD“-Konzept:

Angle (A – Betrachtungswinkel): LGs OLED-TVs bieten allen Zuschauern, ganz unabhängig von ihrem Betrachtungswinkel, eine außergewöhnliche Bildqualität.
Black (B – Schwarz) und Color (C – Farbe): Durch eine Reihe fortschrittlicher Display-Funktionen, einschließlich der proprietären WRGB OLED-Technologie von LG, ermöglicht das neue OLED-TV Line-up die Wiedergabe von Bildern mit perfekten Schwarztönen, in ansprechenden Farben und mit einem unendlichen Kontrastverhältnis.
Design (D – Design): LGs besondere „Art Slim Design“-Philosophie zielt auf die Entwicklung eines der flachsten TV-Geräte unter Beibehaltung einer möglichst einfachen und klaren Gesamtästhetik.

Durch eine überzeugende Kombination aus überlegenen Display-Technologien konnte LG im Januar für seine OLED-Fernseher bereits den „Best of CES“-Award in der Produktkategorie TV gewinnen. Vor dem Hintergrund einer kontinuierlich wachsenden Verfügbarkeit von hochwertigen Inhalten erwartet LG auch eine Steigerung beim Umsatz seiner beeindruckenden OLED-TVs – anspruchsvolle Zuschauer suchen nach hochwertigen Geräten, um diese Inhalte auch qualitativ ansprechend genießen zu können. LG plant daher, sein OLED-TV-Portfolio für den koreanischen Markt von fünf auf zehn Modelle zu erweitern, um Verbrauchern so eine größere Auswahl an Premium-Geräten anbieten zu können.

PRIME UHD-TV für fesselndes Zuschauererlebnis

Der neue PRIME UHD-Fernseher von LG rangiert eine Klasse über dem ULTRA HD-TV des Unternehmens und ist mit ColorPrime-Technologie, Ultra Luminance sowie mit einem 4K In-Plane Switching (IPS) Panel und einer Prime Mastering-Engine ausgestattet. LGs PRIME UHD-TV bietet dadurch ein beeindruckendes Premium-Seherlebnis mit echtem Kino-Feeling. Durch seine ColorPrime-Technologie kann LG den Farbbereich des Bildschirms, der durch die Verwendung unterschiedlicher LED-Phosphorfarben wiedergegeben wird, erweitern und erzeugt so eine größere Bildtiefe und sehr viel realistischere Bilder. LGs Ultra Luminance-Technologie analysiert kontinuierlich die jeweils hellsten und dunkelsten Bereiche der angezeigten Inhalte, um Helligkeit und Auflösung entsprechend zu verbessern. Durch die Ausstattung mit einem LG 4K IPS Panel ermöglicht der Fernseher selbst bei extrem großen Betrachtungswinkeln eine Bildwiedergabe mit besonderem Detailreichtum. Darüber hinaus lassen sich die TV-Einstellungen auf Basis der Prime Mastering-Engine so optimieren, um eine Bildqualität auf Premium-Level zu garantieren.

Die neuen PRIME UHD-TVs von LG präsentieren sich zudem in einem bemerkenswerten „UltraSlim“-Design: Mit seinem nur 8,5 mm flachen Display unterbietet das Gerät den Branchendurchschnitt bei weitem, denn konkurrierende Displays weisen eine Tiefe zwischen 40 und 50 mm auf. LGs integrierter „Auditorium“-Standfuß passt perfekt zum Metallic-Look der Frontblende, die den Bildschirm einrahmt. Der Standfuß komplettiert dabei als zusätzlicher Schallreflektor auch das zentrale Harman Kardon-Soundsystem.

Herausragende Benutzererfahrung durch webOS 2.0

LGs neue webOS 2.0 Smart-TV-Plattform ist eine erweiterte Version der bereits sehr erfolgreichen Urprungsversion der webOS-Benutzeroberfläche des Unternehmens. webOS wurde ganz nach dem Motto ‚Make TV Simple Again‘ entwickelt, um der auf Anwenderseite wachsenden Frustration durch übermäßig komplexe TV Navigationssystemen zu begegnen. Aktuelle Absatzprognosen zu mit webOS ausgestatteten Smart-TVs sagen noch für das erste Halbjahr des Jahres 2015 den Verkauf von einer Million TV-Geräte voraus.

„Wir freuen uns sehr über die Einführung einer umfassenden und unverwechselbaren Serie von TV-Produkten mit einer beeindruckenden Bildqualität. Dadurch zeigen wir, was wir meinen, wenn wir von ‚Premium‘ reden”, erklärt Brian Kwon, Präsident und CEO von LG Electronics Home Entertainment. „LGs OLED-TVs und PRIME UHD-TVs stärken die Marke als Synonym für Bildqualität. Mit diesen beispiellosen Home-Entertainment-Lösungen befindet sich LG in einer sehr guten Ausgangsposition zum Premium-TV-Marktführer.“

Ende März wird das Unternehmen seine neuen Premium-TVs auch in den internationalen Märkten vorstellen.

|

Weitere News
  ZURÜCK